weniger als 1.000 Einkäufe

7 Bewertungen

bis zu
15

Cashback

callmobile

callmobile Cashback

Was ist fixes Cashback?

wörtlich: "Geld-zurück": Fixbetrag, der angemeldeten Shoop-Nutzern als Bonus gutgeschrieben wird.

15€ für die
cleverALLNET 1000 und
cleverALLNET 2000
5€ für die cleverSMART 500

Bewertungen und Kommentare

weniger als 1.000 Einkäufe

7 Bewertungen

Schnell Lieferung - Netter Kundenkontakt

Baule74
am 10. Feb. 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Schnell Lieferung, Netter Kundenkontakt. Das Cashback wurde innerhalb von 8 Wochen ausgezahlt! Weiter so. Würde ich immer wieder empfehlen!!

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Preis-Leistung 1 A !

groplyn237
am 9. Feb. 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Sehr gute Angebote für Einsteiger oder auch einfach für Leute die keine 24 Monate Laufzeit haben möchten. Und das im D2 bzw. D1 Netz. Sehr gut, bin zufrieden.

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Gute Erfahrung bis jetzt

Neddi
am 10. Feb. 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Habe am 03.12.15 den Vertrag abgeschlossen und am 08.02.16 wurde das Cashback ausbezahlt. Bin bisher zufrieden mit dem Anbieter, lediglich die 6-wöchige Roamingsperre ist nicht so toll.

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Schnelle gute Abwicklung ohne Probleme

cronimo
am 10. Feb. 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

hat alles wunderbar geklappt und schnelle Abwicklung, Super Preis und Leistungsverhältnis,

Kann Callmobile uneingeschränkt weiterempfehlen,

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Über callmobile

Mit Cashback bei Callmobile günstiger telefonieren

Callmobile ist ein Mobilfunkanbieter, der Dir die Möglichkeit bietet, mit hoher Qualität und zu günstigen Preisen das Mobilfunknetz zu nutzen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz inzwischen in Kiel und wird in der Rechtsform der GmbH geführt. Mit einem überschaubaren Angebot an Tarifen ist es für Dich möglich, das für Dich passende Angebot bei Callmobile zu finden und so günstig und zu Deinen Konditionen zu telefonieren bzw. das Mobilfunknetz zu nutzen. Das Mobilfunkunternehmen wird in zahlreichen verschiedenen Ländern betrieben, so dass Du auch im Urlaub immer günstige Tarife von Callmobile nutzen kannst.

Wenn Du Dich entscheidest, die Angebote im Bereich Mobilfunk bei Callmobile zu nutzen, kannst Du mit Cashback über Shoop auch noch bares Geld in Form von Bonus zu sparen. Das Unternehmen gewährt Dir auf die unterschiedlichen Tarife Cashback, sodass Du preiswerter an die Angebote von Callmobile gelangen kannst.

Inhalt


  1. So geht sparen bei Callmobile mit Shoop
  2. Die Geschichte von Callmobile
  3. Zahlung, Versand und Widerruf
  4. Weiterführende Links

So geht sparen bei Callmobile mit Shoop

Wenn Du Dich entscheidest, Deine Mobiltelefonie über Callmobile zu betreiben, erhältst Du einen Bonus in Form von Cashback. Eine Übersicht der verschiedenen Verträge und die jeweiligen Cashbackraten findest Du oben in der Auflistung. Um Cashback zu sammeln musst Du nur den Link auf dieser Seite nutzen, um zur Webseite von Callmobile zu gelangen. Dann kannst Du innerhalb der Angebote stöbern und Dich für das, zur Dir passende, Angebot entscheiden. Sobald Du Dich für eines der Angebote entschieden hast, gibst Du dann Deine Bestellung auf. Sobald Du Dein Vertrag abgeschlossen ist, wird auf Deinem Account nun das Cashback vermerkt und abschließend geprüft. Nachdem das Cashback dann geprüft wurde, wird es Dir gutgeschrieben und steht dann für Dich zur Auszahlung bereit. Wie lange es dauert, bis das Cashback auf Deinem Konto ist, kannst Du in der Händlerstatistik nachlesen.

Du hast bei Cashback sogar die Möglichkeit, doppelt bei Deiner Bestellung bei Callmobile zu sparen. Shoop stellt immer wieder regelmäßig wechselnde Gutscheine für die einzelnen Händler zur Kombination mit Cashback online. Wenn Du einen solchen Gutschein dann mit Cashback kombinierst, kannst Du gleich doppelt sparen. Achte aber unbedingt darauf, dass Du ausschließlich Gutscheine mit Cashback kombinierst, die von Shoop stammen. Andernfalls können wir Dir leider kein Cashback erstatten.

Die Geschichte von Callmobile

Callmobile.de ist eine Marke, die heute zur freenet AG gehört. Im Jahr 2006 ging die Marke aus EasyMobile hervor. Geführt wird Callmobile heute als Callmobile GmbH mit Sitz in Kiel. Die verantwortlichen Geschäftsführer von Callmobile sind Antonius Fromme und Alexander Borgwardt.

Die EasyGroup, die dem griechischen Unternehmer Stelios Haji-Ioannou gehört, schloss am 10. August 2004 mit der dänischen Telefongesellschaft Tele Danmark Communication ein Gemeinschaftsunternehmen, auch als Joint-Venture bezeichnet, ab. Das dänische Unternehmen TDC sollte damit einen Mobilfunk-Discounter auf dem britischen Markt des Mobilfunk etablieren. Mit dem Joint-Venture sollte unter dem Corporate Branding der Easy Group firmiert werden. TDC konnte dann eine Vereinbarung mit der T-Mobile UK für die Nutzung des Mobilfunknetzes nach dem Telmre-Konzept als Mobilfunkprovider abschließen.

Am 10. März 2005 startete EasyMobile schließlich in Großbritannien. Weitere Konzepte wurden danach für 11 andere europäische Länder entwickelt. Nach nur zwei Monaten war es EasyMobile gelungen, insgesamt mehr als 15.000 Neukunden zu gewinnen. Am 24. Oktober 2005 startete EasyMobile dann auch in den Niederlanden. Allerdings wurde der Dienst hier nach bereits einem Jahr im Jahr 2006 schon wieder eingestellt. Am 1. November 2005 startete EasyMobile dann im deutschen Mobilfunkmarkt gemeinsam mit Talkline. Hierbei handelt es sich um eine deutsche TDC A/S-Tochter. In Großbritannien wurde easyMobilePhones dann am 16. März 2006 als Onlineshop für Mobiltelefonie in Großbritannien gestartet.

Im November 2006 wurde Talkline von easyMobile übernommen. Die TIH beschloss daraufhin, Talkline die Lizenz an dem Namen easyMobile zu entziehen. So firmierte sie ab diesem Zeitpunkt unter callmobile und wurde später dann in callmobile.de umfirmiert. Im Jahr 2007 wurde Talkline dann schließlich an debitel verkauft. Im Juni 2008 wiederum wurde die debitel ag dann von der freenet AG übernommen.

Im Februar 2009 wurde schließlich veröffentlicht, dass callmobile.de sowie klarmobile.de aus organisatorischen Gründen zusammengelegt werden. Damit wurde auch der Standort Hamburg als callmobile-Standort aufgegeben. Ab sofort wurden beide Marken von Büdelsdorf, dem Hauptsitz der freenet Group, vertrieben. Die Geschäftsführer hier sind Antonius Fromme sowie Alexander Borgwardt. Beschlossen ist zu diesem Zeitpunkt bereits, dass beide Markennamen - also callmobile.de sowie klarmobile.de, weiterhin vermarktet werden. Im August 2015 dann wechselte das Unternehmen mit komplett neuen Tarifen zum Mobilfunknetz von Vodafone.

Die zu diesem Zeitpunkt bestehenden Tarife innerhalb des Telekom-Netzes werden weiter geführt. Das Unternehmen bietet ab sofort aber lediglich Flatrates sowie Pakete innerhalb des Vodafone Netzes an. Dazu kommt, dass die Anzahl der Tarife nun auf zwei reduziert wird.

EasyMobile ist zwischenzeitlich in insgesamt 12 Ländern tätig. Dazu gehören unter anderem Großbritannien und die Niederlande, weiterhin Deutschland. Im deutschen Raum firmiert das Unternehmen als easyMobile GmbH & Co. KG, dazu als Joint-Venture der dänischen TDC A/S, somit dem Mobilfunk-Service-Provider Talkline sowie der dänischen TIH Invest.

Callmobile bedient einige Partnerschaftsprogramme dazu gehört beispielsweise die Freundschaftswerbung. Innerhalb dieser kann ein Bestandskunde einen anderen Kunden empfehlen und hierfür einen Bargeldbetrag erhalten. Weiterhin arbeitet Callmobile mit dem Affiliateprogramm. Damit können Website-Betreiber für das Unternehmen auf ihrer Seite werben und für abgeschlossene Verträge entlohnt werden und so zusätzliche Einnahmen generieren. Zur Nutzung des Affiliate-Programms nimmst Du Kontakt mit Callmobile auf und erhälst hierfür ein separates Kunden-Login.

Zahlung, Versand und Widerruf

Wenn Du Dich für Callmobile als Vertragspartner im Bereich Mobiltelefonie entscheidest, kannst Du die Zahlung sowohl per Überweisung, als auch per Bankeinzug absolvieren.

Wenn Du das Startpaket von Callmobile anforderst, fallen für Dich außer den Gebühren, die hierauf entstehen, keinerlei Versandkosten an.

Entscheidest Du Dich nach Deiner Bestellung bei Callmobile letztlich doch gegen den Vertrag, dann kannst Du als privater Kunde den Widerruf nutzen, der Dir im Rahmen des Fernabsatzgesetzes rechtlich zugesichert ist. Du hast somit die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen Deinen Antrag zu widerrufen. Gründe für den Widerruf musst Du nicht angeben. Du bist allerdings verpflichtet, das Unternehmen über die Nutzung Deines Rechtes zu informieren. Das solltest Du per E-Mail, per Fax oder aber per Post - und in diesem Fall sinnvollerweise per Einschreiben - tun. Alle bereits erhaltenen Waren kannst Du zu Lasten von Callmobile zurücksenden. Diese Rücksendung sollte in einem Zeitraum von 14 Tagen ab dem Widerruf erfolgen. Bereits durch Dich geleistete Zahlungen erstattet Dir Callmobile wieder innerhalb von maximal 14 Tagen zurück. Genutzt wird dafür der Zahlungsweg, den Du auch für die Begleichung der Rechnung gewählt hast.

Alle hier gemachten Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr. Für verbindliche informationen suchst Du bitte die Website des entsprechenden Händlers auf.

Weiterführende Links

Callmobile bei Facebook - Alle aktuellen Angebote und Tarife auf einen Blick

Der Twitter-Account von Callmobile - Sei als Follower immer auf dem neuesten Stand

Callmobile bei Google+ - Alle Daten und Fakten im Überblick