weniger als 1.000 Einkäufe

1 Bewertung

2%

Cashback

Chain Reaction Cycles

Chain Reaction Cycles Cashback

Was ist prozentuales Cashback?

wörtlich: "Geld-zurück": Prozentualer Teil des Netto-Einkaufswarenwerts, der angemeldeten Shoop-Nutzern als Bonus gutgeschrieben wird.

2% auf alle Artikel

Bewertungen und Kommentare

weniger als 1.000 Einkäufe

1 Bewertung

kommt immer, dauert lange, zu wenig

c.schlo...
am 17. Sep. 15

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers
ohne Bewertung

Warenkorbbetrag wird auf unklaren Betrag gesenkt daher kommt weniger Cashback als erwartet. Bis das Casback kommt, dauert es gerne mal zwei Monate. Aber es kommt immerhin zuverlässig.

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Über Chain Reaction Cycles

Über Chain Reaction Cycles

Bei Chain Reaction Cycles handelt es sich um ein Unternehmen, das bereits im Jahr 1984 gegründet wurde. Der Hintergrund der Unternehmensgründung lag zunächst in der Belieferung von Radfahrern im lokalen Umfeld. Schnell etablierte sich das Unternehmen und die Angebote wurden auf Schwimmbedarf sowie auch Läuferbedarf und Zubehör erweitert. Von der Gründung bis zum Februar 2014 wurde Chain Reaction Cycles als ein Familienunternehmen geführt. Im Februar erfolgte dann der Zusammenschluss mit dem Riesen der Branche namens Wiggle. Im Hinblick auf kundenfreundliche Preisgestaltung und den für Chain Reaction Cycle bekannten Service will sich Wiggle dem übernommenen Unternehmen beugen und gleiche Ansprüche umsetzen.

Wenn Du Dich für den Einkauf von Sportartikeln bei Chain Reaction Cycles entscheidest, kannst Du durch die Nutzung von Cashback über Shoop bei Deinem Einkauf bares Geld sparen. Du kannst sowohl bei Deinem Ersteinkauf wie auch bei den Folgeeinkäufen immer wieder mit Cashback sparen. Probiere es gleich aus und spare schon bei Deiner nächsten Bestellung.


Inhalt


  1. Mit Cashback bei Chain Reaction Cycles bares Geld sparen
  2. Immer top ausgestattet mit Chain Reaction Cycles
  3. Zahlung, Versand und Retoure
  4. Weiterführende Links

Mit Cashback bei Chain Reaction Cycles bares Geld sparen

Entscheidest Du Dich für einen Einkauf bei Chain Reaction Cycles, kannst Du mit Hilfe von Shoop bares Geld sparen. Wie hoch das Cashback zum Zeitpunkt Deiner Bestellung ausfällt, kannst Du der Liste mit den aktuellen Cashbackraten entnehmen. Das Cashback beim Chain Reaction Cycles zu erlangen, ist sehr einfach. Du klickst Dich erst einmal von dieser Seite ausgehend in den Shop von Chain Reaction Cycles ein. Dann stöberst Du in aller Ruhe innerhalb der vielfältigen Angebote. Wenn Du Dich letztlich für das Passende entschieden hast, gibst Du Deine Bestellung auf. Sobald die Bestellung Chain Reaction Cycles erreicht hat, wird auf Deinem Account Dein Cashback vermerkt und dann abschließend geprüft. Nachdem die Prüfung von Cashback erfolgt ist, wird Dir das Cashback gutgeschrieben und es steht für Dich zur Auszahlung bereit. Bedenke aber bitte, dass die einzelnen Händler sehr stark voneinander abweichende Bearbeitungszeiten haben, was die Prüfung und auch die Auszahlung von Cashback angeht. Wie lange es damit genau dauert, bis Dein Cashback geprüft ist und Dir dann zur Verfügung steht, entnimmst Du bitte der Händlerstatistik auf der Shoop-Seite.

Shoop bietet Dir eine weitere Möglichkeit bei Chain Reaction Cycles zu sparen. Dafür werden immer wieder Gutscheine für die unterschiedlichen Händler online gestellt. Einen solchen Gutschein kannst Du dann nutzen und mit Cashback kombinieren. Du musst allerdings unbedingt darauf achten, dass Du nur Gutscheine nutzt, die von Shoop stammen. Wenn Du Gutscheine anderer Quellen verwendest, kann Dir das Cashback nicht gutgeschrieben werden.

Immer top ausgestattet mit Chain Reaction Cycles

Begonnen hat die Geschichte von Chain Reaction Cycles schon im Jahr 1984. Damals entstand das kleine Familienunternehmen in Nordirland. Der Zweck der Firmengründung lag zunächst darin, lokale Radfahrer zu unterstützen. Die Firma wuchs aber sehr schnell und heute wurde sowohl das Produktportfolio nunmehr auch auf Schwimmer und Läufer sowie weitere Multiathleten erweitert als dass auch inzwischen über 700 Sportler regelmäßig betreut werden. Die Website von Chain Reaction Cycles wurde dann im Jahr 2000 gestartet.

Angetrieben wurde die Firmengründung im Jahr 1984 zunächst durch die Leidenschaft für den Radsport und bis heute sind die Mitarbeiter bei Chain Reaction Cycles aktive Sportler wie Radfahrer, Schwimmer und Läufer, die auch aus einem persönlichen Erfahrungsschatz heraus die Empfehlungen für unterschiedliche Produkte geben können. Chain Reaction Cycles beschreibt sich selbst so, dass hier Sport geatmet und gelebt wird und eine echte Leidenschaft ist, die beste Produkte und schnellste Lieferzeiten für den jeweiligen Kunden hervorbringt. Fakt ist, dass die Mitarbeiter die gleiche Ausrüstung selbst verwenden, die sie auch verkaufen. Chain Reaction Cycles betreut vom Anfänger bis zum Profi jeden Kunden individuell.

Chain Reaction Cycles hat wichtige Kernwerte. Diese liegen darin, ausschließlich hochwertige Produkte zu verkaufen. Weiterhin liegt der Anspruch darin, nur beste Preise zu kalkulieren. Ein weiterer Kernwert liegt im Lagerbestand der Produkte. Letztlich will Chain Reaction Cycles immer dann für den Kunden da sein, wenn es gebraucht wird.

Chain Reaction Cycles erfüllt den weltweiten Versand. Das heißt, dass es für den Kunden egal sein kann, ob er in direkter Nachbarschaft von Chain Reaction Cycles oder auch am anderen Ende der Welt wohnt. Mit einem renommierten Service wird eine schnelle Artikellieferung in allen Fällen angestrebt.

Am 13. Februar 2016 kam es für Chain Reaction Cycles zu einer sehr einschneidenden Veränderung. An diesem Tag wurde Chain Reaction Cycles durch das als Branchenriesen bekannte Unternehmen Wiggle übernommen. Fakt war in diesem Zusammenhang, dass es Wiggle im Jahr 2014 gelungen war, einen Umsatz von 234 Millionen Euro zu generieren, während sich Chain Reaction Cycles mit einem Umsatz von 197 Millionen Euro zufrieden geben musste. Das Unternehmen Wiggle hat seinen Sitz in Südengland und gehört bereits seit dem Jahr 2011 zum Private Equity Unternehmen namens Bridgepoint Capital. Chain Reaction Cycles befand sich zu dieser Zeit noch in Familienbesitz.

Angestrebt wird nun, dass Wiggle gemeinsam mit Chain Reaction Cycles eine Position im weltweit agierenden Einzelhandel um Fahrrad sowie Schwimmen und Triathlon Produkte sowie Zubehör anstrebt. Chef des neu entstandenen Unternehmens ist nun Stefan Barden, der als Chief Executive Officer von Wiggle agiert. Dieser sieht sich mit der neuen Zusammenarbeit in einer sehr positiven Position, aus der heraus durch die Zusammenarbeit beider Unternehmen eine stärkere Kraft hervor geht. Immer wurde Chain Reaction Cycles als Wettbewerber respektiert und auch die Werte des Unternehmens sieht er nun als eine gemeinsame Verpflichtung. Das gilt sowohl für die Gestaltung des bestmöglichen Preises wie auch für den hochwertigen Service für den Kunden. Für bisherige Kunden von Chain Reaction Cycles wird sich somit nichts ändern.

Zahlung, Versand und Retoure

Bei Deinem Einkauf bei Chain Reaction Cycles hast Du die Möglichkeit, unter verschiedenen Zahlungsarten auszuwählen. Zunächst steht Dir die Zahlung mit der Kreditkarte zur Verfügung. Hierfür kannst Du sowohl die Visacard als auch die MasterCard oder die Maestro Card nutzen. Auch die American Express Karte ist bei Chain Reaction Cycles ein akzeptiertes Zahlungsmittel. Weiterhin kannst Du mittels besonders sicherem Bezahlungsweg über PayPal Deine Rechnung begleichen oder aber den Bank Transfer nutzen.

Bedenke, dass innerhalb der Bestellung bei Chain Reaction Cycles nicht nur von der Größe der Bestellung abhängige Versandkosten auf Dich zukommen, sondern dass darüber hinaus möglicherweise auch Zollgebühren entstehen. Über die Höhe des Zolls kannst Du Dich bei der entsprechenden Behörde informieren.

Als privater Kunde hast Du natürlich die Möglichkeit, die Bestellung bei Chain Reaction Cycles zu widerrufen. Hierfür steht Dir eine Frist von 14 Tagen zur Verfügung. Du musst keine Gründe für Deinen Widerruf angeben, musst das Unternehmen aber darüber informieren, dass Du Dein Recht auf Widerruf wahrnimmst. Dieses kannst Du per E-Mail, per Fax oder per Brief tun. Sinnvoll ist es, bei dem Widerruf per Brief das Einschreiben zu nutzen, um den Eingang des Widerrufs im Streitfall auch belegen zu können. Alle bereits erhaltenen Waren sendest Du umgehend - mindestens aber mit einer Frist von 14 Tagen - an das Unternehmen zurück. Danach werden Dir bereits geleistete Zahlungen wieder erstattet.

Alle Angaben sind ohne Gewähr! Für verbindliche Informationen besuche bitte die Händlerseite. Bei Fragen zum Cashback wende Dich bitte an den Support von Shoop.

Weiterführende Links

Chain Reaction Cycles bei Facebook - Hier findest Du die neusten Infos

Immer up-to-date mit Twitter

Werde Teil der Community auf Google+