weniger als 1.000 Einkäufe

1 Bewertung

10%

Cashback

gdata.de

gdata.de Cashback

Was ist prozentuales Cashback?

wörtlich: "Geld-zurück": Prozentualer Teil des Netto-Einkaufswarenwerts, der angemeldeten Shoop-Nutzern als Bonus gutgeschrieben wird.

10% auf valide Bestellungen

Bewertungen und Kommentare

weniger als 1.000 Einkäufe

1 Bewertung

top internet security

yarkon
am 9. Mai 15

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers
War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Über gdata.de

Über GData

Bei GData handelt es sich um ein Unternehmen mit Sitz in Bochum, das im Jahr 1985 gegründet wurde. Inzwischen weltweite Bekanntheit erlangte das Unternehmen durch die Virensoftware, die es immer weiter entwickelte und die ihm im März 2015 sogar die Auszeichnung des TÜV mit einer Bewertung "sehr gut" als einzige Software, die sowohl vor Viren und Trojanern als auch vor sonstiger Schadsoftware umfassend und zuverlässig schützt, einbrachte. Geleitet wird das Unternehmen, das inzwischen als Aktiengesellschaft agiert, von Kai Figge, Walter Schumann sowie Andreas Lüning.

Wenn Du bei GData einkaufst, kannst Du mit dem Cashback-System von Shoop bares Geld sparen. Das heißt für Dich: Dein Einkauf wird noch günstiger! Alles, was Du dazu wissen musst, findest Du auf dieser Seite. Probiere es einfach aus. Es ist ganz einfach!

 

Inhalt


  1. Mit Cashback bei GData bares Geld sparen
  2. Intelligente Software von GData
  3. Versand und Support

Mit Cashback bei GData bares Geld sparen

Für Deinen Einkauf im Onlineshop von GData kannst Du Cashback mit Shoop erhalten und damit von einem tollen Bonus profitieren. Dafür musst Du Dich lediglich über den Direktlink auf dieser Seite zum Onlineshop von GData durchklicken. Dort kannst Du, wie gewohnt, alle Angebote durchsuchen und das Richtige aussuchen. Hast Du Dich beispielsweise für eine Virensoftware entschieden, tätigst Du Deine Bestellung ganz normal im Onlineshop. Nachdem die Bestellung eingegangen ist, wird diese geprüft und das Cashback auf Deinem Shoop-Account vermerkt und geprüft. Dieser Vorgang kann je nach Händler etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wie lange GData für die Prüfung Deiner Bestellung benötigt, kannst Du der Händlerstatistik auf der Shoop-Seite entnehmen. Nachdem die Gutschrift auf Deinem Shoop-Konto erfolgt ist, kannst Du Dir das Geld direkt auf Dein Bank- oder Paypal-Konto auszahlen zu lassen. Eine alternative Möglichkeit stellt die Auszahlung als Wertgutschein dar.

Wie hoch das Cashback zum Zeitpunkt Deines Einkaufes ausfällt, entnimmst Du der Liste mit den aktuellen Cashbackraten.

Weiterhin bietet Dir Shoop die Möglichkeit, bei Deinem Einkauf zusätzlich Geld zu sparen. Shoop stellt regelmäßig wechselnde Gutscheine für verschiedene Händler ein, das bedeutet für Dich, dass Du gleich doppelt sparen kannst. Denn die Gutscheine kannst Du mit dem Cashback kombinieren und so Deine Wunschprodukte noch preiswerter erwerben. Beachte bitte, dass Du ausschließlich Gutscheine von Shoop nutzt. Nur diese lassen sich mit dem Cashback kombinieren.

 

Intelligente Software von GData

Gegründet wurde GData im Jahr 1985 durch Kai Figge sowie Frank Kühn. Bis zum Jahr 1987 wurde die Entwicklung von Software für den Atari ST wahrgenommen. Die Software, die für den Atari ST als Antiviren-Software entwickelt wurde, war nach Angaben von GData die erste Software dieser Art weltweit. Im Jahr 1990 begann GData dann mit der Entwicklung von Software, die auf Standard-PCs ausgerichtet war. Dazu entwickelte das Unternehmen ein Anti-Viren-Kit, das auf das Betriebssystem MS-DOS ausgerichtet war. Drei Jahre später wurde die Software namens GeoRoute, die als erster Routenplaner mit intelligenter Karte Bekanntheit erlangte, entwickelt. Im Jahr 1997 ließ GData Logox folgen. Hierbei handelte es sich um ein Programm, welches der Sprachausgabe für Windows diente.

Im Jahr 2000 erfolgte dann die Umwandlung von GData in eine Aktiengesellschaft. Etablieren konnte sich der Name GData Security im Jahr 2002 und zudem wurde die sogenannte DoubleScan-Technologie, innerhalb derer zwei Virenscanner unabhängig und parallel zueinander ihre Arbeit wahrnehmen, veröffentlicht. Im Jahr 2004 stellte GData auf der CeBIT erstmals das eigene Produkt namens InternetSecurity vor. Schon im Jahr 2005 konnte GData dann als erstes Unternehmen einen Echtzeit-Virenschutz für die Produkte AntiVirenKit sowie GData InternetSecurity veröffentlichen.

Im Jahr 2006 erfolgte eine weitere Expansion durch das Unternehmen gefolgt von dem Markteintritt in unterschiedlichen Ländern. Die Eröffnung einer Niederlassung in Tokio fand im Jahr 2004 statt. In den Jahren 2008 und 2009 ging die Expansion durch den Markteintritt in Mexiko und Brasilien, in den USA, in Kanada sowie in Russland weiter. GData eröffnete schließlich eine Zweigstelle in Italien, im Jahr 2011 folgten Stellen in Frankreich sowie den Niederlanden und Belgien. Durch die, im Jahr 2013 vorgestellte sogenannten, CloseGap-Technologie nutze GData zum ersten Mal eine eigene Technologie für die Virenerkennung.

Seit Anfang Mai 2011 ist das Antiviren-Programm namens Mobile Security für Android-Betriebssystem auf dem Markt verfügbar. Im Juni 2012 erschien der Nachfolger GData MobileSecurity 2. Dieser enthält neben Schadcode-Schutz auch zusätzliche Datenschutzkomponenten. Im Jahr 2013 erweitere GData dann sein Produktportfolio und nun wird auch die Apple Mac OS X-Plattform mit GData AntiVirus für Mac unterstützt. GData unterscheidet bei allen Produkten zwischen Endanwendern und Unternehmen. Die Software von GData ist inzwischen europaweit sowie auch in Nord- und Südamerika, in Afrika und auch in Asien erhältlich und wird in insgesamt 14 Sprachen vertrieben.

Eine Besonderheit von GData ist das GData AntiVirus mit DoubleScan-Engine, der unter Nutzung von zwei unabhängigen Virenscan-Engines eine hohe Virenerkennung erzielen soll.

Seit 2012 bietet GData mit dem BankGuard eine neue Technologie, die der Absicherung des Online-Banking dient und innerhalb derer signaturunabhängig in Echtzeit ein Schutz vor bekannten sowie unbekannten Banking-Trojanern erreicht werden soll.

GData engagiert sich zudem im sozialen Bereich. Das zeigt sich dahingehend, dass jeweils für ein verkauftes Neuprodukt, das über den eigenen Onlineshop vertrieben wird, seit dem Jahr 2008 jeweils ein Euro an Plan International gespendet wird.

GData ist zudem mehrfach ausgezeichnet und hat beispielsweise im Jahr 2015 durch den TÜV ein "Sehr gut" innerhalb der Bewertung von Virenprogrammen zum Schutz vor Viren, Trojanern und anderen Schadprogrammen erhalten.

 

Versand und Support

Wenn Du Dich für den Einkauf bei GData entscheidest, hast Du unterschiedliche Möglichkeiten, Deine Bestellung zu bezahlen. GData bietet Dir zum einen die SEPA-Basislastschrift. Alternativ kannst Du die Rechnung auch mittels Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen. Darüber hinaus steht Dir der besonders sichere Bezahlweg mit PayPal zur Verfügung.

GData berechnet für Lieferungen generell keine Versandkosten. Die Lieferung der Ware erfolgt innerhalb Deutschlands in einem Zeitraum von drei bis fünf Tagen nachdem die Auftragsbestätigung erfolgt ist. Diese wird bei einer vereinbarten Vorauszahlung zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs ausgestellt. Sonn- und Feiertage werden innerhalb dieser Lieferfristen nicht berücksichtigt. Bei Artikeln, die unterschiedliche Lieferzeiten haben, erfolgt grundsätzlich die gemeinsame Sendung, wenn keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden. In diesem Fall richtet sich die Lieferzeit nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit.

Die Widerrufsfrist für Verbraucher liegt bei 14 Tagen. Innerhalb dieses Zeitraums kannst Du ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurücktreten. Dies solltest Du GData in Form einer Mail, eines Briefes oder aber eines Faxes mitteilen. Wahlweise kannst Du auch das von GData zur Verfügung gestellte Widerrufsformular nutzen. Die Ware muss nun innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Widerruf erfolgt ist, an GData zurück gesandt werden. Die Kosten für die Rücksendung der Ware trägt der Kunde.


Alle hier gemachten Angaben sind ohne Gewähr. Genaue und verbindliche Angaben findest du auf der Händlerwebsite. Bei Fragen zum Cashbackprozess wende Dich bitte an den Support von Shoop.