Bei diesem Shop gibt es im Moment kein Cashback

über 2.500 Einkäufe

15 Bewertungen

STAPLES

STAPLES - Pausiert

Wir können Dich benachrichtigen, sobald dieser Shop wieder mit Cashback auf Shoop.de verfügbar ist. Logg Dich hier ein oder Registriere Dich hier.

Bewertungen und Kommentare

über 2.500 Einkäufe

15 Bewertungen

Cashback nach fast 2 Jahren!

toto456
am 31. Juli

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Produkt & Lieferung i.O.,

ABER:

-Einkauf erst nicht getrackt --> Nachfrage an Support

- Nach der Registrierung des Kaufs hat die Auszahlung des Cashbacks nochmals ewig gedauert (trotz Kontakt zu Support):



Kauf: 02.11.2014

Cashback verfügbar: 31.07.2016



Kein Wunder das STAPLES gerade bei Qipu pausiert.

Sollten Sie wiederkommen KEINE Empfehlung von mir...

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Leider erst nach Nachbuchungsanfrage

flokris
am 6. Juli

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Erfasst wurde die Bestellung am 26. April, Die Auszahlung kam leider erst am 6. Juli und es war eine Nachbuchungsanfrage notwendig. Das ist schon das zweite Mal das mir das bei Staples passiert.

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Büromaterial mit Cashback

Mongri
am 17. Juni

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Büromaterial war sogar günstiger als bei anderen Anbietern und dann noch Cashback!

Besser geht ja schon fast nicht mehr

0 von 1 Shoop.de-Usern fanden diese Bewertung hilfreich
War diese Bewertung hilfreich für Dich?

alles ok, aber

fubufubu
am 25. Feb.

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

aber über zwei monate aufs cb gewartet......................................................................................................

0 von 1 Shoop.de-Usern fanden diese Bewertung hilfreich
War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Über STAPLES

Günstig einkaufen bei Staples mit Cashback

Bei Staples handelt es sich um den weltweit größten Anbieter von Bürobedarf in Supermarktform. Seit der Gründung von Staples im Jahr 1986 hat sich das Unternehmen in kürzester Zeit weltweit etabliert und zudem auch noch einen Onlinehandel ausgebaut, in dem Kunden rund um die Uhr bestellen können.

Das Produktsortiment von Staples umfasst alle Artikel, die für den täglichen Bürobedarf notwendig sind. Dazu gehören Druckerpapier, Tonerkartuschen, Drucker und noch vieles mehr. Zusätzlich bietet Staples Büroeinrichtungen an sowie auch Mobiliar zur Aufbewahrung von Akten. Mit Staples lässt sich das gesamte Büro organisieren, und das alles zentral von einem Händler aus.

Sehr angenehm für Dich ist, dass Du bei Staples mit Cashback auch noch bares Geld sparen kannst, wenn der Einkauf über den Onlineshop abgewickelt wird. Cashback von Shoop bekommst Du bei Staples auf das ausgewählte Sortiment des Onlineshops. Genauere Informationen bietet Dir die Websites des Händlers.

Inhalt


  1. Spare bei Bürobedarf mit Shoop
  2. Das Unternehmen im Porträt
  3. Die Erfolgsgeschichte von Staples
  4. Versand und Support
  5. Weiterführende Links

Sparen mit Cashback bei Bürobedarf

Mit Cashback kannst Du Deine Einkäufe bei Staples im Onlineshop durch Rabatt deutlich günstiger erhalten. Sehr wichtig zu wissen ist, dass Du die genaue Liste der Cashbackraten stets oben auf der Seite findest. Dort sind auch immer alle aktuellen Informationen gelistet.

Um den Cashbackbonus zu nutzen, musst Du dich nur über diese Seite zum Onlineshop von Staples weiterklicken. Dort kannst Du ganz bequem stöbern und Deine Bestellung aufgeben. Nach dem Absenden der Bestellung wird Dein Cashback auf Deinem Account vermerkt und anschließend geprüft. Nach einer entsprechenden Prüfung wird Dir Dein Cashback dann gutgeschrieben und es steht für Dich zur Auszahlung bereit.

Wie lange es dauert, bis Dein Cashback sowohl geprüft als auch gutgeschrieben ist, ist von Händler zu Händler unterschiedlich. Du findest die entsprechenden Prüfungs- und Gutschriftzeiten in der Händlerstatistik oben auf der Seite.

Mit Shoop kannst Du aber nicht nur mit Deinem Cashbackbonus bei Staples sparen. Regelmäßig gibt es auf Shoop wechselnde Gutscheine, mit denen Du dann gleich doppelt sparen kannst, indem Du den Gutschein mit Deinem Cashbackbonus beim Einkauf kombinierst. Oft geht das und Du hast so die Chance, doppelt zu sparen.

Beachte jedoch, dass Du nur Gutscheine von Shoop für den Einkauf bei Staples nutzen kannst. Nutzt Du wiederum Gutscheine anderer Quellen, verfällt Dein Cashback leider. Informiere Dich am besten regelmäßig, welche Gutscheine Shoop für den Einkauf bei Staples für Dich bereit hält, bevor Du Deinen Einkauf im Onlineshop beginnst und binde dann alle für den Händler zur Verfügung stehenden Gutscheine in Deinen Onlinekauf mit ein.

Das Unternehmen im Porträt

Bei Staples handelt es sich um einen Einzelhandelskonzern, der sich in seinem Produktangebot auf Bürobedarf spezialisiert hat. Die Staples Inc. hat ihren Ursprung in den USA. Im Unternehmen selbst sind rund 91.000 Mitarbeiter beschäftigt, die gemeinsam jährlich um die 23 Milliarden US-Dollar umsetzen. Niederlassungen und auch Tochterfirmen hat Staples sowohl in Nord- und Südamerika wie auch in Asien und Europa.

Das Unternehmen hat etwa 7.000 Produkte im Sortiment, die jeweils sowohl in eigenen Läden, wie auch über einen Katalog oder über den Onlineshop erworben werden können. Seinen Sitz hat die Firma in der Nähe von Boston. Der Namensgeber des Unternehmens sind übrigens schlicht und einfach die Heftklammern, die im englischen Sprachgebrauch als “staples” bezeichnet werden und die einen der typischsten Büroartikel überhaupt darstellen.

Die Erfolgsgeschichte von Staples

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1985 von Tom Stemberg, der ehemals dem Vorstand einer Supermarkt-Kette angehörte, sowie Leo Kahn. Eine Geschichte des Unternehmens erzählt, dass Stemberg innerhalb des Druckens seines Businessplan am 4. Juli, also dem US-amerikanischen Nationalfeiertag, das Farbband des Druckers gerissen sein soll. Daraufhin war er vergeblich auf der Suche nach einem Ersatz und so kam ihm die Idee der Gründung eines Supermarktes für Büroprodukte.

Bis zum Gründungszeitpunkt von Staples wurde Bürozubehör für Privat- und Kleinabnehmer nur durch kleine Einzelhändler angeboten, die allerdings anders als große Supermärkte in den USA nicht rund um die Uhr geöffnet waren. Mit Staples war also das klassische Großmarktkonzept mit langen Öffnungszeiten sowie einer großen Produktpalette und dazu niedrigen Preisen durch große Mengenabnahmen und -verkäufe geboren, das sich auf Bürobedarf spezialisierte.

Stembergs Geschäftskonzept musste sich allerdings in den Anfängen kritischen Stimmen stellen, denn ein Bedarf an solch großen Büromärkten zweifelten viele an. Trotzdem wurde am 1. Mai 1986 in Boston, im Stadtteil Brighton, der erste Großmarkt von Staples eröffnet und damit weltweit der erste seiner Art für Bürobedarf. Unterstützt wurde Staples dabei von Bain Capital, dem Unternehmen des späteren Politikers Mitt Romney. Entgegen den Kritikern erwies sich das Modell von Staples als großer Erfolg, so dass innerhalb von nur zwei Jahren 20 weitere Märkte von verschiedenen Anbietern gegründet wurden.

Im Jahr 1989 ging Staples an die Börse und nahm damit 36 Millionen US-Dollar ein. Noch im gleichen Jahr erfolgte die Gründung von Staples Direct, der Versandsparte des Unternehmens. Ab 1990 ging Staples dazu über, den Markt im Westen der USA zu erschließen und im Jahr 1991 eröffnete bereits der erste Markt in Kanada. Schon im Jahr 1992 begann dann die Expansion in Richtung Europa, welche durch ein Joint Venture mit dem Unternehmen Kingfisher aus Großbritannien umgesetzt wurde. Im Jahr 1993 dann betrat Straples den deutschen Markt, in den Anfängen mittels einer Kooperation mit MAXI-Papier.

Im zehnten Jahr seines Bestehens konnte das Unternehmen im Jahr 1996 seinen 500. Markt weltweit eröffnen. Schließlich entstand im Jahr 1998 die Online-Präsenz von Staples und passend dazu entsprechende Angebote. Die Expansion des Unternehmens schritt weiterhin geradezu explosionsartig voran, denn schon im Jahr 1999 wurde bereits der 1000. Markt von Staples eröffnet und gleichzeitig die Expansion in Europa vorangetrieben.

Das Jahr 2002 war prägend für Staples, denn in diesem Jahr etablierte sich das Unternehmen zum größten Anbieter weltweit im Bereich Bürobedarf.

Der Händler ist in seiner Größenordnung bisher der einzige Anbieter weltweit, der sein Angebot nicht nur an Großabnehmer, sondern auch an private Kunden und Kleinabnehmer richtet.

Versand und Support

Die Bezahlung bei Staples kannst du auf unterschiedlichen Wegen durchführen. Der Händler akzeptiert sowohl die Visa- als auch die MasterCard als Zahlungsmittel. Weiterhin kannst Du auch Deine American Express Karte zur Bezahlung. Des weitern steht Dir die Sofortüberweisung als Zahlungsart zur Verfügung und auf Wunsch kannst Du auch den sicheren Zahlungsweg über PayPal nutzen.

Sehr angenehm ist, dass Staples bei Bestellungen über 39 Euro Bestellbetrag auf die Versandkosten verzichtet und Du damit in dieser Größenordnung versandkostenfrei bestellen kannst.

Solltest Du innerhalb von 14 Tagen ein bei Staples gekauftes Produkt bei einem Wettbewerber nachweislich preiswerter finden, kannst Du diesen Beleg bei Staples einreichen und erhältst den Differenzbetrag in Form eines Gutscheins erstattet.

Der Onlineshop bietet Dir Kundenservice per Telefon oder Mail, sowie über das Kontaktformular. Aber auch per Chat kannst Du Staples kontaktieren, um offene Fragen zu klären.

Die Lieferzeiten liegen bei etwa zwei bis drei Werktagen und wenn Du einen Artikel zurücksenden möchtest, kannst Du das kostenfrei tun, die Kosten übernimmt Staples.

Diese Angaben sind alle ohne Gewähr und Du kannst auf der offiziellen Website des Händlers stets aktuelle Informationen beziehen.

Weiterführende Links

Facebook - entdecke Staples bei Facebook

Twitter - regelmäßig twittert Staples über neues aus der Welt der Tacker und Schnellhefter

Google+ - aktuelle Informationen über das Unternehmen findest Du auf Google+

YouTube - sieh Dir hier die neuesten Clips an