weniger als 1.000 Einkäufe

5 Bewertungen

6%

Cashback

Timberland

Timberland Cashback

Was ist prozentuales Cashback?

wörtlich: "Geld-zurück": Prozentualer Teil des Netto-Einkaufswarenwerts, der angemeldeten Shoop-Nutzern als Bonus gutgeschrieben wird.

6% auf valide Bestellungen

Bewertungen und Kommentare

weniger als 1.000 Einkäufe

5 Bewertungen

Klasse!

Biele
am 22. April 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Hat super funktioniert!

Cashback hat zwar etwas gedauert, ist aber kein Problem für mich!

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Hat Funktioniert

r4p70r
am 24. Aug. 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Hat zwar etwas gedauert aber letztendlich wurde alles vergütet.

Cashback wurde nach 4 Monaten freigegeben. Den 20€ Amazon Gutschein von der damaligen Aktion gab es auch.

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Hat ein Jahr und diverse Nachfragen gebraucht

doneone
am 20. Okt. 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers

Hat ein Jahr und diverse Nachfragen gebrauchtHat ein Jahr und diverse Nachfragen gebrauchtHat ein Jahr und diverse Nachfragen gebrauchtHat ein Jahr und diverse Nachfragen gebraucht

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Zügige, reibungslose Abwicklung

tmiethe
am 14. Juni 16

Gesamtwertung

Preis und Cashback
Produkt/Dienstleistung
Support des Händlers
ohne Bewertung

Bonus habe ich ca. 6 Wochen nach dem Kauf erhalten. Mit dem Amazongutschein für Neukunden habe ich schon gar nicht mehr gerechnet. Diesen habe ich nochmal ca. 1 Woche später erhalten.

War diese Bewertung hilfreich für Dich?

Über Timberland

Timberland - Dein Outdoor-Fachhändler

Der amerikanische Schuh- und Outdoorbedarfhersteller Timberland ist jedem Freund der aktivem Freizeitgestaltung im Freien ein Begriff. Das Unternehmen geht auf den Schuhmacher Nathan Swartz zurück, der 1952 eine Schuhfabrik in Massachusetts erst teilweise und dann ganz erwarb. Das Unternehmen entwickelte wasserdichtes Schuhwerk, unter anderem 1973 einen wasserdichten Stiefel mit dem Namen Timberland. 1978 nahm das Unternehmen den Namen The Timberland Company an. Bis heute fertigt der exklusive Hersteller hochwertige und attraktive Kleidung und Schuhe für alle Aktivitäten in der Natur und im Alltag. Der Hauptsitz des Unternehmens Timberland befindet sich in Stratham in New Hampshire. Timberland Stores gibt es auf der ganzen Welt.

Inzwischen existiert unter dem Namen Timberland ein ganzes Produktportfolio. Die Marke hat sich zum Lifestyle-Unternehmen entwickelt. Die hochwertigen Produkte von Timberland können nicht nur in den firmeneigenen Stores und im Einzelhandel erworben werden, sondern auch im Online Shop. Wenn Du hier Produkte von Timberland kaufst, kannst Du ein ganz besonderes Angebot nutzen. Wenn Du auf die Webseite von Timberland über Shoop gehst, kannst Du mit jeder Bestellung noch extra mit dem Cashback-System sparen. Dieses Angebot erhältst Du ausschließlich von Shoop.

Inhalt


  1. Über Timberland
  2. Bei Timberland mit Cashback sparen
  3. Das Sortiment
  4. Die Firmenphilosophie
  5. Die Geschichte von Timberland
  6. Zahlung, Versand und Retoure
  7. Weiterführende Links

Bei Timberland mit Cashback sparen

Du erhältst auf das gesamte Sortiment von Timberland Cashback. Die aktuellen Cashbackraten findest Du in der Auflistung oben auf dieser Seite. Damit Du für Deine Einkäufe bei Timberland Cashback bekommst, solltest Du den Shop ganz einfach über diese Seite betreten. Dann kannst Du ganz normal im Sortiment von Timberland stöbern und anschließend bestellen. Wenn Du Deinen Einkauf bei Timberland abgeschlossen hast, wird der Kauf umgehend vermerkt. Gleichzeitig wird das Cashback überprüft. Nach Abschluss dieses Vorgangs, wird Dein Cashback  auf Deinem Shoop-Konto gutgeschrieben und Du kannst es frei verwalten. Wie lange der gesamte Vorgang dauern wird, ist auf der Seite unter "Händlerstatistiken" in Erfahrung zu bringen.

Außerdem kannst Du noch Gutscheine mit Cashback kombinieren. Damit Du das tun kannst, müssen die Gutscheine allerdings bei Shoop gelistet sein. Shoop hält regelmäßig und zuverlässig attraktive Gutscheine für Dich bereit. Die Verwendung von Gutscheinen lohnt sich bei Shoop besonders, da Du sie zusammen mit dem Cashback verwenden kannst. So kannst Du gleich doppelt sparen.

Die Geschichte von Timberland

Nathan Swartz, einem US-amerikanischen Schuhmacher, gelang es im Jahr 1952 die Anteile einer Schuhfabrik im Bundesstaat Massachusetts zu erwerben. 1955 übernahm er die Fabrik schließlich vollständig. Sein Unternehmen hieß damals The Abington Shoe Company und stellte in den Anfangsjahren vorwiegend Auftragsware her.

In den 1960er Jahren gelang es dem Unternehmen eine Produktionsmethode für ein Schuhwerk zu entwickeln, das wasserdicht war. 1973 brachte die Firma einen wasserdichten Stiefel namens Timberland auf den Markt und ließ die Produktmarke registrieren. Der Stiefel mit Namen Timberland wurde zum Verkaufsschlager. Timberland bedeutet übrigens so viel wie Waldland, zu Deutsch Forst. Wegen des erfolgreichen Produkts nannte sich die Firma seit 1978 The Timberland Company.

Der Hauptfirmensitz liegt seit Ende der 1960er Jahr in Stratham im Bundesstaat New Hampshire. In den 1980er Jahren wurde die Firma auch international immer erfolgreicher und begann enorm zu expandieren. Seit 1986 stand die Unternehmensleitung unter der Führung von Sidney Swartz, dem Sohn des Firmengründers Nathan Swartz.

Im selben Jahr wurde ein erster Timberland Store in New Port im kleinsten US-Bundesstaat Rhode Island eröffnet. Im Jahr 1987 ging Timberland erfolgreich an die New Yorker Börse. Die Produktpalette war inzwischen so umfangreich, dass man bei Timberland gut und gerne von einem Lifestyle-Unternehmen sprechen kann. Der Natursportbereich und das dafür geeignete Schuhwerk standen jedoch weiterhin im Zentrum der unternehmerischen Aktivität.

Der sogenannte Yellow Boot für den Herren war einst das erste Produkt, das 1973 unter dem Namen Timberland auf den Markt gebracht wurde. Stiefel in verschiedensten Ausführungen und Farben blieben lange Zeit das Hauptprodukt des bekannten Herstellers. Die Sohlen dieser Stiefel sind verschweißt und der Schaft ist wasserabweisend.

Ende der 1970er Jahre kamen handgenähte Bootsschuhe und Mokkasins aus Leder mit Gummisohlen hinzu. Mittlerweile gibt es unter der Marke Timberland Schuhe aller Art, vom Wanderschuh über die Sandale für Frauen und Männer bis hin zum Kinderschuh. Ab 2007 kamen mit dem Aufkauf der Firma Ipath auch Angebote für Spezialschuhe fürs Skateboarding hinzu.

Das Sortiment von Timberland

Neben Accessoires und Bekleidung für den Herren gibt es seit 1990 Kollektionen für Damen und seit 1996 auch für Kinder. Die robusten Leder-Mokassins, Bootsschuhe und Schnürstiefel der Marke Timberland sind längst zu Klassikern geworden. In manchen Kreisen hat die Marke mit dem unverkennbaren Schriftzug Kultstatus erreicht.

In den Schuhen ist das Logo in die Sohle eingebrannt. Die Hip-Hop-Szene identifiziert sich mit ihr ebenso wie die Waldarbeiter und jeder Mann, der gern viel Zeit im Freien verbringt. Inzwischen sind die hochwertigen Bekleidungsprodukte der Firma auch in viele andere Alltagsbereiche eingedrungen.

Die Firmenphilosophie

Das börsennotierte Familienunternehmen wurde von 1998 bis zum Jahr 2011 von Jeffrey Swartz, dem Enkel des Gründer Nathan Swartz, geleitet. Die VF Corporation aus Greensboro in North Carolina kaufte das Unternehmen Ende 2011 auf und integrierte die Marke in ihr Sortiment. Die von Nathan Swartz begründete Firmenphilosophie wird weiterhin durch Timberland-Produkte transportiert.

Timberland hat sich immer für Umweltschutz und sozialen Engagement stark gemacht. Das Motto der Firma lautete "Make it Better" und so waren auch die Mitarbeiter angehalten, Gutes im sozialen Bereich zu tun. Ihr Arbeitgeber gab ihnen für soziales Engagement sogar 40 freie und bezahlte Arbeitsstunden im Jahr.

Für das Wahrnehmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung erhielt Timberland wiederholt Auszeichnungen. Das bekannte Forbes Magazin zeichnete das Unternehmen als eine der "100 Best Companies to Work For" aus. Damit galt es als vorbildlicher Arbeitgeber in den USA. Im Rahmen des "Earthkeeper" Programms stiftete das Unternehmen 2010 Gelder an die Haiti-Stiftung von Wyclef Jean, einem bekannten Musiker.

Bestellung, Versand und Retoure

Die Bestellung bei Timberland ist denkbar einfach. Größentabellen helfen Dir bei der Orientierung. Ansonsten sind die Produkte übersichtlich nach Kategorien wie Schuhe, Jacken, Damen, Herren und so weiter geordnet. Der Versand erfolgt bei Timberland gratis und die Zustellung innerhalb von zwei Werktagen. Abholung und Versand ist auch über den Hermes Paketshop möglich, wo die bestellte Ware auch am Wochenende abgeholt werden kann. Für den Expressversand erhebt Timberland eine Gebühr. Auch der Rückversand gestaltet sich einfach. Du musst die Bestellnummer auf der Webseite von Timberland eingeben und die Ware wieder im Originalkarton verpacken. Übrigens kannst Du jede Bestellung bei Timberland online verfolgen.

Zahlen kannst Du mit Visa, MasterCard, Amerikan Express oder über PayPal. Um über besondere Angebote informiert zu werden, kannst Du Dir den Newsletter von Timberland zusenden lassen. Bei einer Erstbestellung erhältst Du von Timberland eine Gutschrift von 10 Euro.

Alle Angaben zu den Modalitäten des Timberland-Shops sind ohne Gewähr. Aktuelle Informationen und Angebote findest Du auf der Website von Timberland.

Weiterführende Links

Timberbland bei Facebook - Alle aktuellen Angebote auf einen Blick

Der Twitter-Account von Timberland - Sei als Follower immer auf dem neuesten Stand

Timberland bei Google+ - Alle News und Fakten zu dem Unternehmen

Der YouTube-Channel von Timberland - Sieh Dir die neuesten Spots an